Joleena. Fashion Blog from Hamburg.: May 2016

Friday, May 20, 2016

Wohnungs-Update #1.

Bis auf das eine oder andere Bild auf Instagram habe ich noch nicht viel von meiner neuen Wohnung gezeigt. Dabei haben mich so viele nach einer Roomtour gefragt. Leider stehe ich gefühlt noch ganz am Anfang. Zwischen endlich vorzeigbar und immerhin fast alle Kartons ausgepackt liegt noch ein ganzes Stück Arbeit (und ein nicht unbeachtliches Budget). Es ist erschreckend, wieviele Wochen schon vergangen sind und wie unfertig immernoch alles aussieht. Kennt ihr das? Ein wahres Glücksgefühl also, als ich das Paket von Westwing heute erhielt und die Stücke in meine Wohnung stellen konnte. Einziehen durfte das Beistelltisch-Set Settle, die Vasen und der Kerzenständer. 





Es folgen bald weitere Updates!

Wednesday, May 18, 2016

Freundinnen-Spa-Tag im Aspria Hamburg!

Vergangenes Wochenende gönnte ich mir mit meiner Agentur-"Leidens-"Genossin einen kleinen Urlaub. Mit "Leidens-"Genossin meine ich die Person, die versteht, wenn ich sage "Nächste Woche Dienstag? Ja, kann ich zu ca. 60% zusagen." - Sie weiß dann, dass das Arbeiten in einer Werbeagentur bedeutet, dass es jeden Tag unvorhersehbar ist, dass man noch ein wenig länger vorlieb mit seinem Schreibtisch nehmen muss, als man möchte. Melanie weiß ganz genau, dass man es dann einfach nicht in der Hand hat, wenn sich Kundin XY noch eine Präsentation zum nächsten Tag wünscht. So ist es in der Agentur, so ist es auf dem Blog, so ist es, wenn man sich nicht mit einem 9to5-Job zufrieden gibt. Und es ist eine Wahl. Meine Wahl. Darum ist es umso schöner gewesen, mit genau dieser Person für ein paar Stunden abzutauchen. 



Wir waren im Aspria in Uhlenhorst (Hofweg 40) und testeten das Ligne St. Barth Body Treatment. Softness - eine Körper-Peelingmassage mit karibischem Seesand, Papaya-Mousse (welches übrigens jeden Morgen frisch in der Hotelküche angefertigt wird) und Kokosnussöl. Alle Produkte der Ligne St Barth bestehen aus natürlichen Inhaltsstoffen und riechen wie ein Sommerurlaub in der Südsee. In einem mit Kerzen beleuchtetem Raum und angenehmen Klängen lagen wir da und genossen einfach nur die Entspannung. Meine Haut hat noch den ganzen Tag trotz Dusche geduftet.


Im Anschluss gingen wir noch in den Spa- und Wellnessbereich mit Sauna, Außenpool, Kaminzimmer und Salzraum. Das Aspria bietet außerdem einen großen Fitnessbereich von Fitnessstudio bis Tennisplatz und eine Dachterasse mit Relaxing-Möbeln allerhöchsten Entspannungs-Grades. Ich würde jederzeit wiederkommen, aber das nächste Mal direkt spontan nach der Arbeit;)

Monday, May 16, 2016

Beauty-Sommer - so spart ihr 10€ auf eure Behandlungen!

Es gibt Dinge, die darf/muss Frau sich als Priorität setzen. Schöne, gepflegte Nägel zum Beispiel. Vor allem jetzt im Sommer, wenn wir in die Sandalen und Sandaletten unseres Regals schlüpfen. Ich gebe aber zu, dass ich in Sachen Beauty nicht so talentiert bin, wie ich gerne wäre. Aber zum Glück gibt es die freundlichen Damen von Adam & Eve in Hamburg! Sie haben mir wunderschöne Sommernägel verpasst! Für alle, die Pediküre testen wollen, oder schon kennen, können jetzt 10€ sparen. Wie das geht, erkläre ich euch unten.


Beauty-Booking-Plattform Treatwell
Mit Treatwell könnt ihr eure Beautytermine (Waxing, Mani- oder Pediküre, Massage, Friseur u.v.m.) organisieren. Alle vertretenen Salons (es sind noch nicht alle dabei) bieten ihre Termine zum Online verwalten/buchen an. So kann man zu jederzeit und ohne persönlichen Anruf Termine vereinbaren, Bewertungen anderer Nutzer durchlesen und Salons in seiner Nähe kennenlernen. Ich habe die z.B. App heruntergeladen und bereits mehrfach erfolgreich genutzt. Mit dem Gutscheincode "JOLEENA10" spart ihr 10€ (Mindestbestelltwert 18€) auf eure erste Buchung über Treatwell.  

(Übrigens: Das geht nur, wenn ihr direkt online bezahlt. Was man schnell überliest: Solltet ihr den Termin innerhalb von 14 Tagen stornieren, gibt es die volle Summe zurück. Danach erhält man einen Gutschein in der vollen Summe!)

Sunday, May 15, 2016

Schuh-Trend: Fransen!

Ob auf Pinterest oder Instagram - meine Lieblingsquellen um mich über Mode auf dem Laufenden zu halten - man kommt nicht an den Fransen vorbei. Und das eigentlich schon seit Jahren. Festivalmode, die inzwischen auch absolut sommertauglich und salonfähig ist, macht es vor. Dass Fransen auch diese Saison so beliebt sind, könnte am allseits benannten 70-er Jahre Comeback liegen. Besonders schön finde ich sie aber aktuell an Schuhen. 




Jeans - Asos

Am 14.04. eröffnete Görtz in der Spitalerstraße 11 auf 4.000m2 über 4 Stockwerke laut eigenen Angaben das größte Schuhhaus Europas. Neben vielen bekannten Marken und Eigenmarken ist mir besonders ein Name immer wieder ins Auge gestochen. Jedes Modell, das ich in die Hand nahm, war von der Marke "Another A". Welche Schuhmarke traf so oft meinen Geschmack und wieso kannte ich sie nicht? Eine Verkäuferin klärte mich auf, dass Another A die neue exklusive Eigenmarke von Görtz sei. Später fand ich heraus, dass man sich mit dieser Marke stark an aktuellen Trends und Themen aus den Bereichen Streetstyle, Blogger und High Fashion orientieren möchte. Damit bedient Görtz die jüngere, sehr trend-orientierte Zielgruppe deutlich besser als bisher. Dass wir über die großartige Qualität der Görtz-Schuhe nicht sprechen müssen ist klar- wer seit so vielen Jahren im Schuh-Business ist, weiß genau, was zarte Füßchen brauchen.  


Beide Schuhmodelle auf den Bildern sind von Another A. Zweiteres Paar ist sogar gerade reduziert hier erhältlich! 

in freundlicher Zusammenarbeit mit Görtz