Joleena. Fashion Blog from Hamburg.: May 2014

Wednesday, May 28, 2014

And I met you in summer.



Es ist nun wirklich Sommer. Sogar in Hamburg. Die Stylings sind unkomplizierter. Haare trocknen an der Luft, fallen voluminös und ganz nebenbei bekommen sie diese wuschelige Textur. Ich mag meine Frisur, wenn ich aus dem Meer komme. 

Wie style ich meine Haare?
Ich kann von Glück sagen, dass ich schon mit einer guten Frisur aufwache. Wenn ich zum Friseur gehe, bitte ich ihn mir einen Schnitt zu verpassen, der so wenig Styling wie möglich benötigt. Also werden maximal ein paar Strähnen aufgeräumt und der Pony zurechtgebürstet. Meine 30-Sekunden-Frisur pimpe ich dann mit einem Schaumfestiger oder Haarspray. Für den ultimativen Wuschellook reibe ich ein paar Strähnen zwischen den Fingern oder knete die Haare nach oben.
Wie pflege ich meine blonden Haare?
Da meine Haare nicht naturblond sind, bin ich bei einem Friseur, der nur Naturkosmetik benutzt. Ich finde beim Färben sollte man keine Kompromisse eingehen. Die Haartextur fühlt sich schnell rissig an, wenn man nicht regelmäßig pflegt. Auch hier bin ich wieder extrem faul. Wenn Pflege, dann bitte nicht zu lange um in einem Duschgang fertig zu sein. Zurzeit teste ich die Haarpflegeserie von Vidal Sassoon für strapazierte Haare. Nach jeder Haarwäsche, also ca. 3-4 Mal die Woche, kommt die 1-Minute-Repair Kur in die Spitzen. Meine Haare fühlen sich weich und gesund an.
Mit welcher Frisur durch den Sommer?
Luftiges Sommerhaar bitte! Volumen erhält man am besten mit einem stufigem Schnitt. Das ist natürlich von Typ zu Typ unterschiedlich, aber grundsätzlich kann man sagen, je mehr Stufen, desto fluffiger fällt das Haar und lässt sich dahingehend stylen. Meine Frisur muss zwei konträre Dinge können: Sport und Bequemlichkeit. Zum Sport trage ich einen Zopf und möchte so wenig Spangen wie möglich benutzen müssen, um die rausfallenden Strähnen wegzustecken. Und für meine Styling-faulen Momente muss trotzdem alles top sitzen.







Von links nach rechts: Spülung, 1-Minute-Repair-Kur und Shampoo. 
Die Vidal Sassoon Pflegeprodukte versprechen weniger Haarbruch und seidenweiche Haare. Meine Haare fühlen sich gepflegt an und sehen auch gesund aus. 

this post was kindly supported by Vidal Sassoon

Monday, May 26, 2014

Wenn der Laufschuh zum Lifestyle-Sneaker wird.






-Photography by Lars Becker -

OUTFIT 
shoes - asics
necklace - zalando
jeggins - primark
sweater- c&a

Es gibt diese eine Liebe, die einfach unermüdlich und bedingslos existiert. Keine Enttäuschungen, keine Verletzungen. Kein Beziehungsstress, kein Liebeskummer. Die Liebe für Sneaker. Mein neues Paar von Asics hat pinke, khakigrüne und neongelbe Akzente. Es handelt sich um den bereits 1991 in den Markt eingeführten GT-II, dessen Nachfolger GEL-LYTE III nun in meinen Schuhschrank einziehen durfte. Ihr findet den Schuh übrigens z.B. hier bei Zalando.

Tuesday, May 20, 2014

Nightcall.


- Photography by Lars Becker -


I'm giving you a nightcall to tell you how I feel.

Friday, May 16, 2014

We argue, we don't fight.





Mit einem kleinen sarkastischem Unterton muss ich nun sagen, wenn man einfach mal'ne zeitlang nicht bloggt, aber dennoch fotografiert, dann hat man eine große Auswahl, wenn es wieder losgeht. Diese Bilder sind Ostern entstanden, dank der besten Mami der Welt. Und das ist das Outfit mit dem sie mich nicht aus dem Haus lassen wollte. "Madame, zieh dich mal ein bisschen Varel-mäßig an, wir sind hier nicht in Hamburg." sagte sie. Zerknirscht ging ich nach oben und zog mich um, wie in den besten Zeiten meiner Kindheit. In der Heimat, wo Mama und Papa alle Sorgen übernehmen und ich wieder Kind sein darf.

//english: Picture by mom. As she told me not to go outside with me and this kind of outfit. After a long discussion I choosed to change my clothes.

Thursday, May 15, 2014

Hey now, I can feel my instincts here for you.




- Photography by Pablo Heimplatz Photography -

Hi. Ich habe zeitweilig vergessen, warum ich das hier mache. Ich war temporär mit existenziellen Dingen beschäftigt, die mich daran zweifeln lassen haben, dass das, was ich hier tue mich wirklich ausfüllt. Mode, diese oberflächliche Leidenschaft, die uns immer wieder Geld verpulvern lässt. Und ein Ich, das auf der Suche nach der richtigen Richtung ist. Dieses Jahr fing so groß und pompös an. Studiumsende, Weltreise und dann plötzlich diese große Ungewissheit. Ein neuer Job, aber wo? Eine neue WG, aber mit wem?

Angst oder Unwohlsein waren Gefühle, die mich in den letzten Wochen begleitet haben. Miss Plan hat auf einmal keinen Plan. Vor diesem Zustand hatte ich mich immer gefürchtet, und darum habe ich immer alles schon weit im Vorraus geregelt. Aber ich habe mich übernommen. Zu viel von mir verlangt und umsetzen wollen. Und so stand ich am Ende des Studiums plötzlich in meinem Zimmer und wusste gar nichts mehr. Ein großes, schwarzes Loch. Den Laptop? Uäääh, den mochte ich gar nicht mehr anfassen. Nächtelang arbeitete ich an ihm, jetzt musste eine Pause her.

So sehr ich wollte, ich konnte gar nicht die Alte werden. Denn ich war gerade dabei, eine Lektion zu lernen. Wenn ich selbst noch nicht wusste, was aus mir nun werden würde, wie hätte ich es euch schon berichten können?

Das Tolle ist nun, ich bin wieder zurück. Ich liebe wieder, was ich hier tue. Und ich plane etwas Großes. Und dafür nehme ich mir auch die Zeit, die es braucht. Solange läuft hier alles wie gewohnt weiter. NEIN, es wird mit noch mehr Liebe gefüllt.

//english: Sorry, that I had to take time for a short break of blogging. Now I'm back with new ambition and plans you will hear soon. Thank you for supporting and still visiting my blog through these times.


Wednesday, May 14, 2014

NEW IN: Red sweater by Tom Tailor.




Es war Liebe auf den ersten Blick, als ich beim Pressday von Tom Tailor in der neuen Herbst/Winter-Kollektion stöbern durfte. HERBST/WINTER? Ja, natürlich ist das ein bisschen früh um ihn euch zu präsentieren, aber da der Mai zurzeit ohnehin zu Wünschen übrig lässt, ist dieses kuschelige Etwas definitiv das Richtige um mich warmzuhalten. Außerdem rot, hallo? ROT! Da wird mir ganz flauschig in der Herzgegend, wenn man das so sagen kann. Ich male mir schon tausende Kombination aus. Mit schwarzem Leder oder zu einer hellblauen, löchrigen Jeans. 

//english: It was love at first sight. Today Tom Tailor sent me this new red sweater, which will be launched officially in fall/winter. I know it's a little bit early presenting you my new love, but I couldn't wait. Maybe you would like to consider this as an inspiration!

Tuesday, May 13, 2014

HASHMAG.


Hashmag ist online. Das Magazin, für und mit Bloggern. Auch ich durfte dabei sein, den Artikel dazu könnt ihr hier lesen und das Outfit ershoppen ebenfalls: Hashmag. Und wenn ihr euch das ganze Magazin anschauen wollt, klickt hier.

Thursday, May 8, 2014

Was trage ich eigentlich diesen Sommer?



1 - Rock von h&m, 10€  | 2 - Kleid von h&m, 25€ | 3 - Strohhut von h&m, 12€ | 4 - Ohrringe von h&m, 10€ | 5 - Schuhe über Nelly, 65€ | 6 - Schuhe über Nelly, 47€ | 7 - Schuhe von h&m, 15€ | 8 - Maxikleid von h&m, 20€ | 9 - Shorts von h&m, 10€

Man kennt mich mit Jeansshorts und weißem Tshirt. Ich werde mich in den nächsten Monaten an Prints rantrauen. Vor allem h&m hat überzeugende Stücke.Was sind eure Trends?