Joleena. Fashion Blog from Hamburg.: Licor 43 - Spanien meets Hamburg (Candy is dandy but liquor is quicker.)

Tuesday, September 30, 2014

Licor 43 - Spanien meets Hamburg (Candy is dandy but liquor is quicker.)

Noch gar nicht so lange ist es her, dass ich von Licor 43 auf eine kulinarische Spanien-Tour durch Hamburg geschickt wurde. Hier sind meine Erlebnisse und Erfahrungen für euch zusammengefasst.

Station 01: Tapas und Spanisch-Nachhilfe
Vor dem George Hotel holte uns ein freundlicher Fahrer und ein waschechter Spanier als Tourguide ab. Als Begleitung hatte ich mir Vicky ausgesucht. Die anderen Teilnehmer_innen hatten diese Tour in Magazinen gewonnen und waren extra aus verschiedenen Städten Deutschlands angereist um sich auf eine spannende Entdeckungstour durch Hamburg zu begeben. Umso verwunderlicher, dass die erste Station nach Wandsbek führte, wo wir doch viel vorzeigbarere Stadtteile haben, schmunzelte ich. Das spanische Restaurant namens El Pulpo (Nein, ich traute mich nicht zu fragen, was das eigentlich übersetzt heißt), in das wir geführt wurden, hatte bereits den Tisch gedeckt. Zwei Licor 43-Flaschen dekorierten das Tischgedeck. Wir wussten: Das ist unser Tisch. Es gab Tapas und ein bisschen Spanisch-Nachhilfe von unserem sweeten Tourguide und natürlich die erste runde Licor 43. Aber nicht in pur, auf Eis oder klassisch mit Apfelsaft oder Milch, nein als exquisiten Cocktail. Nachdem auch die zweite Runde Licor 43 serviert wurde - aber in einem ganz neuen Gewand - begriff ich, heute muss ich zum Einen sehr trinkfest sein und werde zum Anderen viele verschiedene Möglichkeiten kennenlernen Licor 43 zu trinken. Es versprach also ein guter Abend zu werden. (Alkohol + Freundin = ;) )

Station 02: Reeperbahn und Molekularküche
Auf auf, rein in den Bus und einmal auf die ganz andere, vorzeigbarere Seite von Hamburg. Da offensichtlich keiner zum ersten Mal in Hamburg unterwegs war, plauderten alle ganz angeregt über ihre Erlebnisse in der Hansestadt und übrigens zweitgrößten Stadt in Deutschland. "Da vorne ist die Reeperbahn!" hörte man Stimmen. Ich hab mich fast ein bisschen schlau gefühlt, als ich von den tanzenden Türmen berichtete. Was wir nun aber suchten und auch leicht verspätet fanden war die große Elbstraße 146 - das drittälteste Gebäude in Hamburg. Weinland Waterfront - ein Weinhandel und eine Eventlocation in einem - hieß unsere zweite Station, direkt an der Elbe. Ein sehr gemütliches Ambiente, in dem uns ein besternter Fernsehkoch in die Molekularküche einführte. Drei Gänge aufregender Licor 43-Erlebnisse (alles aus Licor 43: Kaviar und gefüllte Kugeln, Gemüsebrühe mit Kräuterspagetthi und Nachtisch) und dazu natürlich wieder zwei neue Getränk-Varianten Licor 43. "Ich hätte gern ein Wasser dazu." baten Vicky und ich die Kellnerin.



Station 03: 4*Sterne und Fahrrad
Unsere letzte Station befand sich an unserem Start-Ort. Im George Hotel hatte man uns einen Tisch reserviert, wo wir in gemütlicher Sofarunde noch die letzten drei Varianten Licor 43 probieren konnten. Wie könnte es schöner sein, als mit seiner Freundin in einer hübschen Bar zu sitzen und Cocktails zu schlürfen? Nach dem sich der Abend dem Ende zuneigte, zogen Vicky und ich noch stilecht auf dem Fahrrad weiter - frei nach dem Motto candy is dandy but liquor is quicker besuchten wir noch die nächste Party. Es war ein superschöner Abend und ich war auch sehr froh über die Wahl meiner Begleitung. Wenn sich meine große Liebe Hamburg und das Land, in dem ich am häufigsten Urlaube gemacht habe, treffen, kann es eigentlich auch nur grandios werden. Ich versuche es mal auf spanisch: ¡Hasta la próxima! 




Station 04: Pink Lady oder Rausschmiss
Die nächste inoffizielle Station war dann bei mir zuhause. Circa 2 Wochen später. Da schnappte ich mir nämlich das Cocktail-Rezeptbuch und mixte mir und meinen Freunden natürlich einen unvergesslichen Licor 43-Gaumenschmaus (Wer etwas anderes sagte, wurde rausgeworfen ;))! Leider war die Stimmung irgendwann so gut, dass die Fotos darunter litten. Hier ist aber das Rezept für meinen aktuellen Lieblingscocktail "The Royal Pink Lady of 43":



Zutaten:
4 cl LICOR 43
4 cl Milch (geht auch mit Sojamilch)
1,5 cl Butterscotch Likör De Kuyper 

1 cl Schlagsahne (hier: Sojasahne)
6 Stk. frische Himbeeren


Zubereitung:
Kräftig mit Eiswürfeln shaken und fein abseihen.


Dekoration:
Himbeerspieß mit frischer Minze und Puderzucker


Glas: Martinischale 





Ihr findet aber auf der Facebook-Seite von Likör 43 noch weitere Inspirationen! Am Donnerstag zeige ich euch noch mein Outfit!
   

1 comment: