Joleena. Fashion Blog from Hamburg.: October 2013

Saturday, October 26, 2013

Ein Blick in mein Zimmer - Teil 01



Ich hab umgestellt. Manchmal muss man etwas verändern. Und dann fragt man sich, oh Gott, ich lebte so schon mehrere Monate, warum bin ich nicht schon eher auf die Idee gekommen, genau das zu verändern? Der Schrank stand hochkant. Und jetzt, da er waagerecht steht, habe ich das Gefühl mein Zimmer wirkt größer und die ganzen Teelichter und die Lampe werden viel besser gesehen. Und zum Abschluss noch ein bloggertypisches Haustierfoto. Man muss aber lobend sagen, dass Luna einfach total stillgehalten hat und das Foto bei der abendlichen Lichtstimmung trotzdem gelungen ist. Tolle Luna. 


Wednesday, October 23, 2013

Wir haben alles, was wir brauchen, doch noch lange nicht genug.


Inzwischen begeistert mich deutsche Musik immer häufiger. Das muss daran liegen, dass mich die Texte fesseln im Gegensatz zum hochlyrischen "Shit-is-banana-B-A-NANA-Britneybitch"-Songtextmüll aus Amerika, der in den Charts läuft. Natürlich gibt es immer Ausnahmen. Aber wenn ich mal so Recht überlege, dann ist mir der Text einfach sehr wichtig. Wenn ich nicht gerade feiern bin, achte ich sehr auf Texte. Und bei deutschen Musikern, wo ich jedes Wort verstehen kann, brauche ich interessante Ideen. Mein neuestes Fundstück ist von OK Kid. Die Band, die mit "Stadt ohne Meer" schon einmal Begeisterung ausgelöst hat, hat es auch mit diesem Lied geschafft.

Tuesday, October 22, 2013

Eigentlich, eigentlich geht es uns gut, doch wir wollen mehr, mehr.




OUTFIT
Top, Skirt: Gina Tricot
shoes: New Yorker
Bag: Deichmann
jacket: sheinside
scarf: Primark

Man mag es gar nicht glauben, aber so wie sich der Herbst gerade präsentiert, macht er mir schon ein bisschen Spaß. Angenehm milde Temperaturen und sonnige Aussichten, die sogar erlauben die Jacke geöffnet zu lassen und den Schal lässig überzuwerfen. Rock und Top sind von Gina Tricot - mein derzeitiger Lieblingsladen. Dort finde ich immer etwas, egal ob ich will oder nicht, ob ich Geld hab oder nicht oder ob ich brauch oder nicht. Es ist wie ein Fluch, aber ein schöner. Aus diesem Grund hab ich noch einiges mehr von Gina zu zeigen. Bald!

Sunday, October 20, 2013

Dämon.

"Ich könnte kotzen. Ich könnte wirklich kotzen. Mein Herz schmerzt. Ich möchte lieber tot sein. Lieber schnell tot sein, als das jetzt hier durchzumachen. Dieser Schmerz der sich durch die ganze Brust zieht, der mir den Hals zuschnürt und den Bauch in einen undefinierbaren Zustand versetzt. Irgendwas zwischen Schmerz und Unwohl und Bitte-auf-einem-anderen-Planeten-sein und das ganze mit 387 potenziert. Und die Zukunft sagt, das alles wird jetzt noch Wochen dauern. Und die Freundin sagt, lenk dich ab, in einer Woche hast du dich leergeweint und dann wird es jeden Tag besser. Und die Mutter sagt, andere Väter haben auch schöne Söhne. Und das Gefühl sagt, niemals werde ich wieder lieben wollen und können. Und die Angst sagt, ich werde dich von nun an begleiten. Ich sitze vor der Kloschüssel und kann nicht brechen. Ich bin auch nicht krank. Es ist viel schlimmer. Es ist ein scheißverfickter Kummer. Es ist das Gefühl nichts mehr zu können. Eine Lähmung, aber keine Betäubung sondern eine schmerzvolle Blockade. Wären doch wenigstens meine Gedanken betäubt, würde ich nicht ständig alle schönen Erlebnisse wieder aufrufen. Könnte ich doch irgendwie die Festplatte formatieren. Kein Wein der Welt kann mich für kurze Zeit in den Urlaub schicken. Schlaf. Ich würde so gerne schlafen können. Schlafen, bis all das überstanden ist. Ich weiß, auch wenn ich es gerade vergessen habe, irgendwann wird wieder alles gut."

Und Lina war es, die mir attestierte, ich hätte die Gabe verloren, mich zu verlieben. Und ich fragte mich kurz, ob sie Recht hatte. Aber eigentlich passe ich nur besonders gut auf mich auf. Der Typ, der mich an der Bar angegraben hat, hat ebenso wenig Chancen wie jener, der mich plump bei facebook anschreibt und sagt ich sei hübsch. Jener Mann, der mich nach 8 Körben trotzdem noch lieben will, der sieht, wer ich bin und weshalb ich so bin, der mich nach monatelanger Abwesenheit nicht vergessen hat, den nehme ich und lasse ich nicht mehr gehen. Und es macht mir nichts aus, wenn dieser noch nicht gefunden ist. Nicht-verliebt bin ich eh besser. Konzentrierter. Fokussierter. Geschützter. Ich passe doch nur auf mich auf, bis es wieder jemand anderes tut.

Dieses Päckchen bekam ich von Eulenschnitt. Ein noch kleines Hamburger Label. Ihr wisst ja, dass die bei mir immer gern vorgestellt werden. Klickt euch mal durch den Shop und findet das richtige Statement.

Saturday, October 19, 2013

Herbstinspiration von New Yorker.


outfit: New Yorker
beanie: eulenschnitt

Ich räume ja nun schon seit über einem Jahr mit dem Gerücht auf, dass New Yorker nur etwas für Checker und Möchtergern-Styler ist. Auch diesen Herbst habe ich wieder so viele tolle Teile finden können! Sehr fraulich, erwachsen und absolut im Trend.
Endlich habe ich eine Lederleggins. Ich hatte zwar letzten Winter bereits eine Hose, die aber nur vorne Lederoptik hatte und hinten Jeans war, aber nun habe ich endlich dieses Modell gefunden. Vor dieser Leggings liegen ewige Minuten in Umkleidekabinen in sämtlichen Läden, etliche Gänge zur Post, weil ich Leggins wieder zurückschicke und ein paar frustrierte Momente, weil ich keine passende fand. Aber nun habe ich sie. Ein paar Teile (z.B. die Schuhe und die Tasche) sind von Ann Christin - meine Lieblingsmarke aus dem Hause New Yorker. Einen Shop gibt es in Hamburg noch nicht, aber im New Yorker in der Spitaler Straße werdet ihr genauso fündig!

Ein fettes Dankeschön an Lina für die Bilder!

Monday, October 14, 2013

Weil Freundinnen gut tun.



DAS SIND WIR; Lali, Theresa, Lilly und ich. Wir sind albern, wir sind laut, wir kichern, wir kreischen, wir sind wie 16, wir reden die ganze Zeit durcheinander, wir tratschen, wir necken uns, wir sind uns manchmal uneinig, wir sind uns noch öfter einig, wir schreiben uns den ganzen Tag, wir lachen über uns, wir weinen und trösten, wir reden über Politik und Nagellack, und nein, wir wollen keine Kopfhörer "wo fett Ludacris draufsteht". Aber das Wichtigste: WIR HABEN UNS WAHNSINNIG GERN.
Vielleicht habt ihr sie bereits gesehen. Unsere neue Verbindung. Wie ein Freundschaftsband, dass sich durch unsere vier Blogs zieht. Nicht mehr und nicht weniger. Wir teilen. Und die Tatsache, dass wir nun vielleicht öfter mal Videos machen werden.


Ein RIESENDANKESCHÖN geht an meine Mitbewohnerin Lyka Crystalized, die uns sowohl beim technischen Support (html) als auch als Kamerafrau zur Hilfe kam!

Saturday, October 12, 2013

Mein Neo Grunge Look.


rucksack, shirt, denim jacket: Primark
top: gina tricot
Da ist es. Mein neues Rundumwohlfühl-Outfit. Jeden Herbst frage ich mich wieder "Okay, und was will ich tragen? Welcher Stil verkörpert eigentlich am besten, was ich will und was ich mag?" Vielleicht liegt es auch am Wetter, dass ich kurzweilig in eine Stilkrise gerate. Aber ich war mir noch nie so sicher und konnte es auch noch nie deutlicher ausdrücken. Die 90er Jahre haben angerufen und gefragt, wo ihre Mode geblieben sei. BEI MIR. Ich liebe ihn, den Neo Grunge Look. Die Reeboks, die original so in den 90ern auf dem Markt waren, das karierte Hemd (Karo ist ja ohnehin im Trend, könnt ihr z.B. bei Lilly hier nachlesen.), die Denimjacke, die einfach JEDES Outfit aufwertet und der Rucksack, den meine Mama früher schon getragen hat. Und endlich wieder Beaniezeit. Dieses Modell habe ich von Eulenschnitt aus Hamburg, aber dazu in einem späteren Post mehr.

Friday, October 11, 2013

Neo Grunge Look - der Rucksack.


rucksack: Primark
Der Trend schlechthin diesen Herbst lautet: "Neo Grunge". Ich würde behaupten, dass ich bestimmte Grunge-Elemente schon immer in meinem Stil eingebunden habe. Aber jetzt, wo es so einfach ist, weil alle Teile in allen Formen und Farben überall verfügbar sind, habe auch ich nochmal neu aufgerüstet. Primark ist in dem Punkt, meiner Meinung nach eine gute Anlaufstelle. Ich zeige euch morgen das gesamte Neo Grunge Outfit und meine grungigen Musthaves. Heute gibt es schon mal den Rucksack!

Wednesday, October 9, 2013

You better work, bitch.



OUTFIT
cardigan, shoes: New Yorker
beanie: FKIDS

Hier das gestern versprochene Outfit und die Frage, was ich eigentlich auf dem Boden suche. Nun ja, vielleicht kann ich mich an den neuen Schuhen auch einfach nicht sattsehen?! Oder das ist die neue coole Bloggerpose. Auf dem Boden suchend. Wir werden es nun nicht mehr herausfinden, dafür aber, dass New Yorker eben wahnsinnig coole Sachen diesen Herbst hat. Ich werde euch die nächsten Tage und Wochen ein paar echt gute Teile vorstellen.

Tuesday, October 8, 2013

The sky is blue forever.


Ich habe es versucht erfolgreich zu verdrängen. Ich wollte es nicht akzeptieren. Aber es ist soweit. Der Herbst ist da. Und weil das so ist, nahm ich mir vor kuschelig warme Schuhe in meinen Schrank einziehen zu lassen. Dieses Paar ist von New Yorker. Es ist aktuell in braun und in schwarz erhältlich. Mir fiel die Farbwahl sehr schwer, aber bevor ich nun das vierhundertste schwarze Paar habe, nehme ich endlich mal ein braunes Schuhpaar. Wie ich das dann ganze kombiniert habe, werde ich euch morgen hier zeigen.

Friday, October 4, 2013

Hannover mit den Girls.



  PHOTOS: LALI
jacket, shorts: sheinside
beanie: FKIDS
necklace: Primark
 
Montag düsten Lilly, Lali, Theresa und ich nach Hannover. Auf dem Plan standen Primark und Gina Tricot, denn die beiden Läden gibt es nicht in Hamburg, und ein Date mit Luise! Es ist immer wieder witzig Blogger zu treffen, die man schon lange liest und sogar schon vorgestellt hat. (Ihr müsst unbedingt mal bei ihr vorbeischauen, ihr neues Design ist echt gut gelungen.) Naja, jedenfalls war es insgesamt ein wundervoller Tag. Ich werde euch die nächsten Tage zeigen, was in meinen Kleiderschrank wanderte!

Wednesday, October 2, 2013

Vicky und ich im FKIDS Shop in Altona!

So, weil es doch so schön ist, schicke ich gleich noch ein Haulsistervideo mit Vicky und mir vom super duper ultra coolen fetten FKIDS Shop in Altona hinterher! Wir haben 2 Outfits für den Herbst zusammengestellt! Es war sooo einfach, ich hätte noch 10 weitere Outfits finden können!

Tolle Rabattaktion im Fkids-Shop!

Ja. Ähm. Ich hab es versucht! :D Am besten schaut ihr euch das Video selbst an! :P

Tuesday, October 1, 2013

Geburtstagsoutfit für den einjährigen Geburtstag vom Designeroutlet Neumünster und ein 100€ Gutschein für euch!

Poncho: Noa Noa / Kleid: Stefanel / Schuhe: Baldini / Tasche: Mexx

Schal, Tasche, Gürtel: Mexx / Pullover: Stefanel / Hose: Marccain / Schuhe: Baldini

Kleid: Armani / Schuhe: Pollini

Ich habe es euch schon angekündigt. Drei Outfits habe ich zusammengestellt. Nun möchte ich von euch wissen, welches Outfit ihr am besten findet. Als Belohnung bekommt ihr einen 100€-Gutschein, den ihr im Designeroutlet Neumünster verprassen dürft. Dafür müsst ihr mir eine Kontaktmöglichkeit hinterlassen (und ihr müsst über 18 sein um teilnehmen zu können). Natürlich könnt ihr auch so eure Meinung sagen.Zeit dafür habt ihr bis zum 12.10. 00:00 Uhr!