Joleena. Fashion Blog from Hamburg.: September 2013

Sunday, September 29, 2013

Designer Outlet Neumünster wird ein Jahr alt!

 PHOTOS: VICKY
Die Aufgabe, ein Geburtstagsoutfit für den 1-jährigen Geburtstag des Designer Outlets Neumünster zusammenzustellen, war sehr einfach. Fast alle Stores, wie z.B. Escada, Armani, Stefanel, Mexx, Noa Noa, Pollini etc., haben mitgemacht und am Ende hatte ich sogar 3 Outfits ausgesucht. Am Ende bekamen wir sogar eine stolze Summe, die wir vershoppen durften. Aber ich habe es dafür verwendet zumindest einen Teil meiner Outfits mit nach Hause nehmen zu können. Oben seht ihr schonmal einen kleinen Vorgeschmack. Den Poncho nahm ich mit. :) Ich hab euch hier mal den Link rausgesucht, falls das bereits euer Interesse geweckt hat. In den nächsten Tagen wird es einiges Neues zu sehen geben.

Thursday, September 26, 2013

Ich seh mich an und find mich schöner ohne dich.


 OUTFIT
beanie: fkids
dress: GlamourousUK
belt: Gina Tricot
cardigan: vintage
Ich bin schminkfaul. Ich bin sportfaul. Ich hasse jede Bewegung, wenn es kalt ist. Ich schlafe unter zwei Decken und einer kuscheligen Wolldecke. Und überhaupt möchte ich nur im Bett sein. Und der Winter ist ja noch nicht mal da. Ich habe schlechte Laune und meine Jammerquote ist ernorm hoch. Irgendwas oder irgendwer muss mich retten. Ich habe es nicht geschafft zu lächeln. Aber dafür gibt es eine Premiere. Kein Make-up. Lediglich einer meiner Lieblingslippenstifte von Catrice. Färbt aber übrigens schön ab. Aber ich bin zu geizig mir deshalb einen anderen zu kaufen.
Und nun zu euch: Habt ihr bitte Tips gegen eine nervige Winterdepression? :D

Wednesday, September 25, 2013

Invictus Giveaway for the boys!


Endlich mal etwas für die Männer! Oder die Freunde, oder die Väter oder für die große Liebe. Endlich ist es soweit, hier gibt es etwas für die, die auf meinem Blog manchmal etwas zu kurz kommen. Aber es gibt sie, ich weiß es ganz genau: Die männliche Leserschaft. Und endlich habe ich ein Geschenk für euch!
Und nun zu den Teilnahmebedingungen: Ihr solltet mindestens 18 sein. Und es wäre schön, wenn ihr meine facebookseite liken würdet, falls ihr das noch nicht getan habt. Es erhöht vielleicht sogar eure Chancen. :P Worum ihr definitiv nicht drumherum kommt ist einen Kommentar zu schreiben, mit eurer Email-Adresse oder einer Kontaktmöglichkeit. Ich werde dann am 07. Oktober bekanntgeben, wer gewonnen hat. Teilnahmeschluss ist der 06. Oktober 23 Uhr. Viel Glück!

Sunday, September 22, 2013

And now there's no hope for you and me.



OUTFIT
twin sets chiffon blouse: oasap
socks, underwear: h&m
Neulich. Da hatte ich eigentlich nur sagen wollen, dass kein Tag vergeht an dem ich nicht an uns zurückdenke und dass ich nicht weiß, ob ich jemals wieder glücklicher werde als damals und dass wir unbedingt wieder zurück auf diese Insel voller Versprechungen gehen sollten, denn dort war es schön und die Realität weit weg und dass ich mir wünschte alles wäre anders, nur darf ich mein gegenwärtiges Ich sein, mit all dem was ich bis jetzt gelernt habe und ich wüsste alles noch viel mehr zu schätzen. Aber ich sah dich und traute mich nicht etwas zu sagen. Und du sahst mich nicht und liefst an mir vorbei. Ob es etwas geändert hätte und was es geändert hätte, werde ich nicht herausfinden.

Ich werde mir auch keine Gedanken mehr darüber machen. Die Vergangenheit ist vergangen und vor mir liegt ganz sicher eine berauschende Zukunft mit tollen Erfahrungen und guten Fehlern. Sprach ich und sprang vom Berg der Träume ins Tal des Lebens.

Friday, September 20, 2013

Was losing all my friends. Was losing all my faith.



OUTFITjacket: sheinside
skirt: pimkie
rucksack: bershka
shoes: ebay
belt: vintage

GEDANKEN.
Manchmal blickt man zurück und denkt sich, wow, das hätte man wirklich alles viel besser machen können. Ich bereue nicht die Schritte, die ich gegangen bin. Ich bereue auch nicht die Fehler, die ich gemacht habe. Ich bereue von Zeit zu Zeit nur eine Sache. Dass ich aus manchen Chancen nicht das Beste rausgeholt habe. Dass ich manches hätte länger genießen müssen. Dass ich mich hätte mehr anstrengen müssen. Das ist der Grund, warum ich so viel arbeite. Warum ich mir immer mehr Projekte auflade und in alle Richtungen, in denen ich mich entfalten kann, nie "nein" sage. Das ist eine schreckliche Eigenschaft. Denn ich bin meine größte Kritikerin, während andere vertraute Menschen schon längst stolz auf mich sind. Dem einzigen Menschen, dem ich ständig etwas beweisen muss, das bin ich selbst. Mein Glück hängt davon ab, wieviel ich geleistet habe. Ich bin meine strengste Lehrerin. Und dann frage ich mich, warum ich nur zufrieden bin, wenn ich erfolgreich war. Dieser kurze Moment auf dem eigens geformten Treppchen. Eine Medaille, die ich mir nur dann umhänge, wenn ich etwas geschafft habe. Es geht auch nicht um Konkurrenz. Es geht nur um mich allein. Ich trete gegen mich selbst an. Mein persönlicher Wettkampf. Warum all das?

Vielleicht, weil ich selber noch nicht glauben kann, dass man dem Leben vertrauen kann. Vielleicht, weil ich jahrelang lernte, dass Menschen enttäuschen und dass das Schicksal Pech bringt. Vielleicht, weil ich mich einfach nur davor bewahren will, dass etwas Schlimmes passiert, während ich für Erfolge kämpfe, um alles Schlechte zu kompensieren. Vielleicht weil ich mir selber noch nicht glaube, dass ich gut bin.

Tuesday, September 17, 2013

Cause this problem gonna last more than a weekend.

OUTFIT
leopullover, hat: h&m
bag: deichmann
shoes: ebay
cardigan: laura scott

Es soll ja so etwas wie eine Winterdepression geben. Die fängt bei mir leider immer schon im September an. Also wird es die nächsten Monate ganz viel schreckliches Gemecker über das Wetter geben. :D ... Naja, gut, ich versuch das etwas zu reduzieren. Es ist nur einfach gerade so, dass ich wirklich (also wirklich wirklich) schlechte Laune bekomme von der Tatsache, dass ich lieber drinnen als draußen bin. So und nun zu den erfreulicheren Dingen:
Game of Style ist schon wieder eine Runde weiter und leider ist meine liebe Ancia ausgeschieden. :( Aber dafür sind noch drei tolle Mädels dabei, die nun dieses Outfit nachstylen müssen. Viel Erfolg!

Monday, September 16, 2013

Etwas, das ich das letzte Mal in der 7.ten Klasse gemacht habe. Drachenboot fahren.

Gestern ging es für mich nach Berlin - leider ohne das kranke Häschen Annie - zu einem Bloggerevent der ganz besonderen Art. Paco Rabanne lud zum Drachenboot fahren ein. Markus Zierke, Profi und Invictus-Award-Anwärter für Deutschland, gab uns Tipps & Tricks um auf dem Wasser bestehen zu können und stand uns für einen netten Plausch beim Barbecue zur Verfügung. Im Zuge des Invictus-Awards treten 7 Athleten aus aller Welt in mehreren sportlichen Herausforderungen gegeneinander an und ich möchte euch aufrufen hier für den deutschen Kandidaten Markus zu stimmen.
Neben mir bekannten Menschen, wie Kathrin und Herzilein Friederike, lernte ich auch neue kennen: Ann, Nadine und Brad Shaw. Also noch einmal herzlichen Dank an das Team von Paco Rabanne und Delasocial!





Ich hätte wirklich gerne mehr Events, die sportlich ausgerichtet sind. Es hat wahnsinig viel Spaß gemacht, war total aufregend und wir konnten erfolgreich aus der "Modepüppchen"-Schublade klettern. Ja.. Und nun versuche ich irgendwie den Muskelkater loszuwerden. Hat jemand Tipps? :D

Saturday, September 14, 2013

Herbst / Winter Trends 2013/ 2014

Bald ist Herbst. Ich kann es kaum noch leugnen, wenn ich aus dem Fenster schaue. Und Annie und ich haben euch dafür schon mal ein paar Trends recherchiert und direkt ausprobiert :) Ich hoffe es gefällt euch!

Thursday, September 12, 2013

The boat with fools I'm on starts to sink.

OUTFIT
jeans, shoes: primarkjacket: sheinside
jewelry: bijou brigitte
bag: oasap
pullover, hairpiece: h&m
 PHOTOS: VICKY
Rosa Haare. Könnt ihr das sehen? Man kann es erahnen. Das war als Vicky und ich enttäuscht aus dem Karstadt kamen, weil uns das Topshop-Sortiment null gereizt hat. Wobei ich immerhin noch ein bisschen Begeisterung für den Schmuck hegen konnte. Leider waren wir beide nicht in Kaufstimmung, aber dafür in Quatsch-Kaffee-trink-Laune.

Monday, September 9, 2013

I wanna go to college for the rest of my life.


OUTFIT
shorts: sheinside
collegejacket, shoes, top : h&m
rucksack: urban outfitters

In Hamburg fallen bereits Blätter und es ist kühl und windig und ich habe wolligwarme Socken an. Leider fallen mir nicht so viele Schimpfwörter ein, wie das Wetter verdient bezeichnet zu werden. Den ganzen Sommer über denke ich, der Sommer hat noch gar nicht richtig angefangen und dann ist es plötzlich September und mir wird bewusst, dass der Sommer nun auch nicht mehr richtig kommen wird. Und es macht sich Unwohlsein breit. ICH WILL KEINE BLÄTTER FALLEN SEHEN. Ich will nicht auf dem Fahrrad 10 Schichten tragen und nach jeder Straßenecke eine ausziehen müssen. Ich will High Heels tragen und nicht in Pfützen laufen. Ich will Weihnachten, aber nicht danach noch 4 Monate warten, bis wieder wärmere Tage kommen. Leider bin ich ein Gewohnheitsmensch, sonst wäre ich schon längst in eine südlichere Gegend gezogen. Leider liebe ich diese Stadt zu sehr. Aber nun ja. Manchmal fühlt es sich dann ein bisschen besser an, wenn man auf seinem Blog darüber lästern konnte.
_________________________________________________________________________

Das ist übrigens der zweite Look von Game of Style, der nachzustylen ist. Leider ist meine liebe Vicky in der ersten Runde ausgeschieden. Fotografiert wurde der Look von Lyka Crystalized Photography.

Wednesday, September 4, 2013

Maybe you were the ocean when I was just a stone.


BOOK BY LANYBOOK (LINK)

Notizbücher sind immer gut. Ich erzähl euch jetzt warum. Als ich damals an meiner Uni das Aufnahmegespräch hatte - ich erinnere mich noch sehr gut an den Tag und das Gefühl - durfte ich kurz bei einer Vorlesung lauschen. Der Dozent sagte: "Ihr braucht auf jeden Fall ein Notizbuch. Eine Kladde. Denn gute Ideen müssen aufgeschrieben werden. Ich kenne das doch! Ihr geht dann raus und feiert und dann kommt euch ne gute Idee. Beim Kiffen kommen die besten Ideen." Die Studenten lachen. Der Dozent führt fort: "Und ihr sagt euch noch, morgen denk ich an die Idee und setze sie um. PUSTEKUCHEN! Niemand weiß am nächsten Tag noch welche grandiosen Ideen er in der Nacht zuvor hatte. Und niemand setzt diese grandiosen Ideen um. Also, Leute, schafft euch ein Notizbuch an. Schreibt und skizziert alles auf, noch im selben Moment, als es durch euren Kopf schwirrt." Ich war fasziniert. Nicht nur, weil er so Recht hatte, sondern weil ich anfing diese Uni zu lieben. Weil alles so gut war und weil ich immernoch froh bin, dass ich diese Uni wählte. Und diese Stadt. Weil ich hier so richtig aufgehoben bin. ALSO: Notizbücher sind klasse.

Monday, September 2, 2013

Black is beautiful.



OUTFIT
jacket: sheinside
shoes, bow: primark
bag: oasap
dress: h&m
Das kleine Schwarze oder wie auch immer wir das nun nennen wollen, es ist das perfekte Kleid. Denn es sitzt so schön "fluffig" und man sieht trotzdem nicht aus wie eine Tonne. WENN IHR DAS NICHT BESTÄTIGEN KÖNNT BEHALTET DAS GEFÄLLIGST FÜR EUCH. :D
Wie dem auch sei, (ok, heute ist wohl Tag der Füllwörter, dann können wir ja nun auch noch ein paar "ähm"s einbauen) ähm, jedenfalls, schicke ich dieses Outfit in den ersten Run auf Game of Style. Die Mädels Lynn, Lali, Ancia, Luise und Vicky müssen nun zeigen, was sie aus dem Thema Black is beautiful machen und mein Outfit möglichst gut nachstylen! Ihr könnt das ganze nicht nur mit Popcorn vor dem Bildschirm begutachten, sondern sogar selbst mitmachen und mit Glück einen von fünf New Yorker Gutscheinen absahnen. Das ist doch mal eine geile Aktion, oder?