Joleena. Fashion Blog from Hamburg.: March 2013

Saturday, March 30, 2013

Inspiration - Evening Dresses Part 01: Ana Alcazar

Okay, ich gebe zu, draußen schneit es. ABER es ist Ostern und es beginnt die Zeit in der wir alle nach Abschlusskleidern suchen, entweder, weil wir selber unseren Abschluss feiern, Abitur, Ausbildung oder weil unsere kleine Schwester nun endlich die Schule abgeschlossen hat oder einfach weil diese tolle Cocktailparty ansteht, für die wir uns außerordentlich in Schale werfen wollen.
Damit es am besagten Tag nicht peinlich wird, wenn eine Andere dein Kleid trägt, rate ich davon ab bei etwaigen Modeketten wie h&m oder C&A einzukaufen. Ich möchte heute eine Serie starten, in der ich euch ein paar Labels vorstellen werde, die schöne Kleider haben und noch sehr exklusiv sind. Damit euch ein Modezwilling-Fauxpas erspart bleibt.
Ich fange an mit Ana Alcazar, denn die haben wundervolle Abendmode! Ich muss erwähnen, dass ich weder ein Fan von Maxikleidern bin, noch vom kleinen Schwarzen. Auf meinem eigenen Abiball gehörte ich zu den wenigen mit kurzem Kleid. Aber Beine sind zum Zeigen da. Fertig. Punkt. Und schwarz ist total schön, keine Frage, aber Schwarz werden alle tragen. Die, die schwarz schön finden und die, die sich nicht trauen, Farbe zu tragen. Und dann wären wir schon bei 80 Prozent der Kleider des Abends. Also: Traut euch und greift zu Farbe! Oben habe ich schon ein paar hübsche Modelle rausgesucht. Ich liebe ja bekanntlich Pailetten, kombiniert mit schlichten Pumps oder Sandaletten - perfekt. Oder aber ein hübsch gerafftes Kleid mit glitzernder Clutch.
//english: The time when you need the perfect dress is now. And I would like to present you a label, that offers really pretty dresses! Click here to see more of >Ana Alcazar.

Monday, March 25, 2013

A new baby is born.

Es ist vollbracht! Endlich ein neues Design. Hier geht es die nächsten Tage natürlich nochmal weiter,  aber jetzt muss ich mich erstmal entspannen und den Laptop zuklappen.
UND: Es gibt eine Person, ohne die ich das alles gar nicht hinbekommen hätte! Die stelle ich euch morgen vor, denn sie ist mein erstes Girlofthemonth!
//english: WE GOT IT! My new design is online, and I'm very glad to present it. It's not finished and I have to do some details. And then there's one person that I'm happy to have her! I will present her tomorrow, cause she's my first Girlofthemonth!

Monday, March 18, 2013

Sometimes you need to go 2 steps back, before you can do one step forward.

Okay. Houston, wir haben ein Problem. Dass ich unzufrieden bin und eine Veränderung möchte, das deutete ich schon in vorangegangenen Beiträgen an. Es geht um das, was ich hier tue. Ich finde es schön und mache es gern, aber es muss wieder eine neue Herausforderung her, neue Ideen, ein Wandel. Mein letztes ReDesign ist über ein Jahr her und obwohl ich kein Fan von ständigem Layoutwechsel bin, wird hier etwas passieren. Gestern nacht lag ich wach und dachte nach. Und tippte diesen Post für euch. Es wird neue Themen geben, es wird ein neues Design geben, es wird BESSER (zumindest hoffe ich das, nachdem ich gestern mindestens 11 Punkte aufgeschrieben habe, die ich hier verbessern will). Und wenn das alles nicht so funktioniert, wie ich will, dann muss vielleicht sogar der Umzug zu Wordpress her. Sobald es näheres gibt, lasse ich es euch wissen. Aber sonst geht hier erstmal alles seinen gewohnten Gang.
Die Bilder sind übrigens gestern entstanden, an einem eisigkalten Tag an der Alster, zusammen mit Annie und Annie, haha. Danke für den wundervollen Nachmittag!

//english: Okay. Houston, we have a problem. I am not satisfied. It's about what I'm doing here. I like it, but I need a new challenge, new ideas, a change. My last redesign is more than a year ago and although I am not a fan of constant layout changes, I will change it now. Last night I lay awake, thinking about what I could improve. And wrote this post for you. There will be new topics, there will be a new design, everything will be BETTER (at least I hope that. Yesterday, I wrote down 11 points that I want to improve here). And one question for my english readers: Should I go on writing in english?
By the way the pictures below are from yesterday, a freezing cold day with Annie and Annie, haha. Thank you for a wonderful afternoon!


OUTFIT
hat, pullover, skirt: h&m
shoes: primark
ring: I am
kette: Takko
facebook|instagram|twitter

Friday, March 15, 2013

Paris Boutique, Ray Ban and sun.

Ich weiß. Diesen Schal trage ich zu jedem Outfit. Und ihr habt das auch schon bemerkt. ABER: Er ist so schön. Ich war lange nicht so verliebt in ein Kleidungsstück. Er verleiht jedem Outfit einen besonderen Look. Ich kann das gar nicht erklären. Er erinnert mich auch ein bisschen an meine Mutter und den Style, den sie hatte als sie selber so alt war wie ich. Ich meine mich erinnern zu können so einen Schal auf alten Fotos entdeckt zu haben. Das ist irgendwie ein ganz besonderes Gefühl. Ich habe schon sehr oft mit meiner Mutter geschimpft, dass sie alle Klamotten immer verkauft, verschenkt oder weggeworfen hat. Ich hätte bestimmt noch ein paar tolle Vintage-Fundstücke an mich nehmen können.
//english: I know. I wear this scarf to any outfit. And you've already noticed that. BUT: He's so beautiful. It's a long time ago that I was so in love with a piece of clothing. My scarf gives every outfit a special look. He also reminds me a bit of my mother and the style she had when she was at my age. I think I've discovered a scarf like that on old photos of her. That's kind of a special feeling. I have often scolded my mother that she sold, has given away or thrown away
all clothes. I certainly had found some vintage pieces.
OUTFIT
 ray ban sunglasses: smartbuyglasses
fake leather jacket: sheinside
shirt: mango
bag: oasap

trousers: gina tricot
hat, scarf: h&m
shoes: mirapodo

Wednesday, March 13, 2013

All I was searching for was me.

Es ist immer traurig, wenn man Menschen gern hat und sich von ihnen verabschieden muss. Es ist auch schrecklich, wenn man plötzlich das Vertrauen verliert. Oder wenn man sich von einem alten Paar Schuhe trennt oder einer Kiste mit Inhalt, den man seit dem Einzug nicht öffnete, und man realisiert, das muss nun weg. Aber ich habe vor ein paar Tagen eine bewegende Geschichte gehört. Und plötzlich dachte ich, wie schnell sich das Leben verändern kann. Wie schnell sich die Umstände ändern können. Ich will mir keine Angst machen, aber ich will jetzt leben und jetzt tun, worauf ich Lust habe. Ich lag lange wach und musste an diese Geschichte denken. Und dann sortierte ich, was ich wirklich will in meinem Leben. Ballast muss weichen. Kennt ihr das Gefühl?
//english: It's always sad when you like people and have to say goodbye. It is terrible when you suddenly lose confidence. But I've heard a few days ago a very touching story. And suddenly I realisized, how fast life can change. I don't want to scare myself, but I want to live now and do what I like. I lay awake in my bed and had to think about this story. And then I sorted the chaos in my life. Do you know the feeling?


OUTFIT
 shoes: ebay
shirt: new yorker
bag: bershka

skirt, scarf, tights: h&m

Saturday, March 9, 2013

If you don't like my attitude, just dial 999-EAT-SHIT!

DAUMEN RUNTER: Diese Woche war echt nicht so prächtig. Ein paar Sonnenstrahlen und schon schneit es wieder. Mein Lieblingsdozent hat die Uni verlassen. Also werde ich meine Illustrations"künste" im nächsten Semester auch nicht vertiefen, weil ohne ihn, ohne mich. Den 30 Prozent Rabatt bei American Apparel konnte ich auch nicht nutzen, weil ich nichts fand. Ich stellte erneut fest, dass ich nicht mit Geld umgehen kann. Und stellte fest, dass ich durch den Semesterstress, viele Menschen vernachlässigt hatte, und den Noten nach hat es nicht mal so sehr gelohnt. Jetzt muss ich erstmal die Lücken stopfen, die ich hinterlassen hab.
DAUMEN HOCH: Wenigstens war der Frühling schon mal kurz da. Außerdem fand ich heraus, dass meine schwarze Fakelederjacke einfach jedes Outfit aufwertet. Genauso wie mein neuer Lieblingsschal. Freunde und Verwandte nahmen mich wieder in ihre Reihen auf, und zwar merklich herzlich. Und ich belohnte meine Haut mit ein paar Kleinigkeiten von Douglas. Denn nun ist der Stress vorbei. Alles abgegeben und neue Ziele für das nächste Semester bereits gesteckt.
//english: I just want summer. I JUST WANT SUMMER. And ice cream.

OUTFIT
  sunglasses: smartbuyglasses
shoes: ebay
hollow-out riveted t-shirt: oasap / direct product link
skirt, scarf, tights: h&m

Tuesday, March 5, 2013

My second magazin!

Und wieder einmal habe ich ein Lifestylemagazin gestaltet. Bilder und Texte sind zu einem großen Teil aus dem Internet. 


Friday, March 1, 2013

KFUC! Ich hab pastell rosa Haare!

Ich dachte die ganze Zeit auf meinem neuen Tshirt von denada würde KFUC stehen. Ich hab das als Kunst abgetan. Als Neologismus. Aber ihr seid bestimmt schlauer.
Außerdem habe ich rosa Haare. Das wollte ich schon ganz lange mal ausprobieren. Immer wieder, wenn ich mir Bilder ansah mit hübschen Mädchen, die rosa Haare hatten, dachte ich "Ich wünsche mir mehr Mut." Um Mut zu sammeln etwas mit meinen Haaren auszuprobieren, kann schon mal ein Jahr vergehen. Warum ich mich bei körperlichen Veränderungen so schwer tue, weiß ich nicht. Aber das ist auch der Grund, warum ich mir nicht vorstellen kann ein Tattoo stechen zu lassen. Wie auch immer, ich hab mich jetzt getraut mit den rosa Haaren. Und ich habe das Gefühl, das macht auch ein bisschen süchtig. Ich glaube nach pastell rosa probiere ich pastell lila. Habt ihr auch Erfahrungen gemacht mit Directions/bunten Haaren?

// english: wearing a tshirt by denada and pastel pink hair. and I was like yeaaaaaah.
pastell rosa
OUTFIT
  tshirt: denada
denim shirt, scarf: h&m

 facebook|instagram|twitter