Joleena. Fashion Blog from Hamburg.: Now the masquerade is over. Come undone.

Sunday, January 27, 2013

Now the masquerade is over. Come undone.

Ich habe mich schon einmal gefragt, warum ich behaupte, ich sei nicht oberflächlich, wenn ich soviel Wert auf mein Äußeres lege, und mich schminke, mir Schönes anziehe, zum Sport gehe, um fit und gesund auszusehen und obendrauf einen Blog führe, in dem es nur um Mode und hübsche Bilderchen geht. Aber jetzt einmal ganz ehrlich: Mit welcher Form der Außendarstellung ist die Gesellschaft denn schon einverstanden? Wer sich gehen lässt, wird verachtet und verurteilt. Wer nicht aus der Masse heraussticht, ist ein Mauerblümchen und "viel zu normal" und normal ist langweilig und wer etwas aus sich macht, ist oberflächlich oder will sich gar hinter einer Maske verstecken.
Es ist also ganz gleich, für welchen Weg man sich entscheidet, Kritik wird es immer geben. Als ich aufhörte mich dafür zu interessieren, was andere von mir halten und denken könnten, und aufhörte mich zu verstellen, um jemandem zu gefallen, war es viel einfacher ich zu sein.
Ich mag Mode und halte sie nicht für oberflächlich. Es gibt unterschiedliche Wege sich auszudrücken und nach außen zu wirken. Außendarstellung betreiben wir alle. Manche benutzen Worte, manche malen Bilder, manche ziehen sich an und manche sogar aus. Aber all das ist für mich ein Ausdruck der Persönlichkeit. Ich mache mich zu dem Menschen, der ich sein will. Ich ziehe mich so an, wie ich finde, das ich auszusehen habe. Man darf nicht vergessen, dass es einen Unterschied gibt, zwischen Sein und Sein
wollen. Aber nach einer Idee zu streben und sich dabei zu finden, ist vollkommen legitim.



An diesem Text habe ich die ganze Woche gearbeitet, ich habe ihn wieder gelöscht, gesplittet, aufgeteilt, neu formuliert. Ich wollte sogar eigentlich ein anderes Thema aufgreifen. Aber nun ist er so.  

35 comments:

  1. Dieser Post ist so toll Liebes! Und ich gebe dir vollkommen Recht! Du kannst es nie jemanden Recht machen es wird immer wen geben, der dich verurteilt, oder dich in eine Schublade steckt. Aber das kann einem doch egal sein, solange die Freunde die man hat einen wirklich kennen und wissen, dass du nicht so bist!

    Du siehst natürlich wieder wunderschön aus und ds erste Bild ist sowieso der Hit!

    ReplyDelete
  2. Um deinen letzen Satz zu beenden: ... und so ist er toll! Ehrlihc, du sprichst mir aus der Seele! Wie oft werde ich belächelt weil ich einen Blog führe, der ja total oberflächlich sei.. Mir ist es mitlerweile egal, was andere denken. Mir macht es einfach Spaß und das ist ein Grund genug!
    ♥ Laura
    Fashionblog  & Give Away


    PS: Und deine Bilderchen sind sehr schön ;)

    ReplyDelete
  3. Ein sehr toller Post und genau so wie er ist, ist er gut!
    Ich bin da ganz deiner Meinung und hätte es wohl besser nicht ausdrücken können.
    Grüße
    Annie

    ReplyDelete
  4. hach, du sprichst mir aus der Seele!! Finde den Text wirklich super gut :)

    ReplyDelete
  5. Du sprichst mir absolut aus der Seele.
    Oberflächlichkeit wird meiner Meinung nach völlig falsch definiert,
    wenn es als oberflächlich angesehen wird sich selbst durch sein Äußeres
    auszudrücken.
    Definitiv einer meiner Lieblingsposts von dir :)

    ReplyDelete
  6. Ich gebe dir Recht, ich sehe alles genau so :)
    Obwohl ich sagen muss, dass ich mich auslebe und ich dafür eigentlich nie Kritik einstecken muss, außer ab und zu unnötige "Oar duu Hipstaaah" Kommentare, die man wohl verkraften kann.
    (Jetzt auf die Mode bezogen.)
    Besonders schön formuliert finde ich deinen Satz "Man darf nicht vergessen, dass es einen Unterschied gibt, zwischen Sein und Sein wollen" - Das vergessen die Meisten gern.

    ReplyDelete
  7. Wow,der Post ist toll :) Die Bilder sind wunderschön und ich bewundere dich für deinen Schreibstil und deine tolle Einstellung !
    xx
    Pia

    ReplyDelete
  8. Würde ich nicht dumm angeguckt werden, wenn ich draußen im Schlafanzug rumlaufen würde,
    würde ich den ganzen Tag nur meine Schlafsachen tragen.
    Hahaha. Hauptsache mega gammelig oder asi.

    ReplyDelete
  9. Ist doch nicht verkehrt auch sich um sein Aeusseres zu kuemmern, dh ja nicht gleich dass man oberflaechlich ist! Wenn du dich NUR fuer dein Aeusseres interessierst, dann schon, aber du zeigst ja einem Blog dass du mehr als nur das im Kopf hast und dass dir Feedback von anderen, was sie also von dir halten, wichtig ist. Das ist nicht oberflaechlich...

    LG aus London!! Miss drifted Snow White

    ReplyDelete
  10. Da kann ich dir nur zustimmen.Denn es ist manchmal besser, sein Leben so zu leben, wie man es will und nicht wie die Gesellschaft es vorschreibt.
    Habe heute bei Facebook deine Gefällt-mir-Seite entdeckt - gefällt mir. ;)

    ReplyDelete
  11. Erst einmal tolle Bilder!
    Der Text hat mich irgendwie fasziniert. Sehr schön formuliert und es steckt so viel Wahres darin.
    Ganz wundervoll :)

    ReplyDelete
  12. Ich finde den Text toll. Man merkt, dass du lange daran geschrieben hast. Ich kann dir in allen Punkten nur zustimmen! Die Bilder finde ich auch toll und die passen ja mal super zu dem Text :)

    ReplyDelete
  13. Der Text und die Bilder sind wunderschön, so wie sie sind! Aber das mit dem löschen und umändern habe ich auch sehr oft. Nun zum Inhalt! Ich stimme dir zu 100% zu! Du weißt gar nicht, wie sehr mir der Text in meiner jetzigen Situation weitergeholfen hat. Unsere Gesellschaft ist nun mal so und du hast Recht, dass man in jedem der vielen Fälle Kritik ertragen muss... Allerdings finde ich, dass man eben auf keinem Fall sagen kann, dass wenn sich jemand schön kleidet und was aus sich macht, dass dieser Mensch dann als oberflächlich, wenn nicht sogar arrogant bezeichnet wird. Denn Menschen, die so denken sind selbst oberfächlich. In diesem Fall wird auch nur aufs Äußere geachtet und die Menschen sehen nur das Modepüppchen und nicht die Persönlichkeit, die dahinter steckt. Ich finde es gut, dass du dich zu diesem Thema äußerst, denn man sieht, dass du sicherlich nicht oberflächlich bist, OBWOHL du dich schminkst, gut anziehst und was aus dir machst! Großen Respekt dafür :)
    Liebe Grüße Nastii

    ReplyDelete
  14. Das letzte Foto, auf dem du dich im Spiegel anschaust, ist wunderschön.
    Und du hast naürlich Recht.
    xo

    ReplyDelete
  15. Du bist genau richtig, genau so....eine hübsche Lady mit schicken Klamotten und einem so süßen Gesicht und ich mag es wie du schreibst, ich liebe es, wenn du tief in deine Seele blicken lässt, wenn auch nur für einen kurzen Moment.
    Mach weiter so und wir werden dich stets auf deinem Weg begleiten.

    Es grüßt dich
    Luise Goldfischglas ;)

    ReplyDelete
  16. Der Text ist dir wirklich gut gelungen, vor allem weil es wahr ist. Egal wie man lebt, es wird immer gemeckert, also kann es einem auch egal sein was andere sagen und man kann so leben wie man wirklich ist. Gerade die ausgefallenen Menschen sind doch für die meisten sogar interessant :)

    ReplyDelete
  17. Das ist ein sehr gelungener Blogpost. Auch wenn ich finde, dass man sich überhaupt nicht für die Dinge rechtfertigen muss, die man tut, um "sich selbst zu verwirklichen". Jeder kann frei entscheiden, ob er in der Mode, in der Kunst, in der Wissenschaft seine Leidenschaft findet. Die Vorstellung, dass alle Menschen das gleiche tun, denken und machen würden, finde ich einfach abstoßend. Die Welt wäre dann sehr grau.
    Also: Daumen hoch für dich, deinen Stil und deine Texte. (Nach diesem Text kann dir keiner den Vorwurf machen,oberflächlich zu sein). :)

    ReplyDelete
  18. Hervorragend!
    Die tagelange Arbeit an diesem Text hat sich, meiner Meinung nach, absolut gelohnt und ich bin wirklich froh, dass du ihn auf deinem Blog veröffentlicht hast!
    Manchmal frage ich mich, warum Oberflächlichkeit eigentlich in solch negativem Licht steht. Ich bin vielmehr der Meinung, dass man auch dadurch, wie man sich auf Bildern präsentiert, wie man sich schminkt oder anzieht, einen großen Teil seiner Persönlichkeit nach Außen trägt. Und wenn man das genau so tut, wie man es selbst am meisten mag oder wie man sich selbst wohl fühlt, dann kann das Äußere viel über das Innere sagen- das hat für mich nichts mit Oberflächlichkeit zu tun!
    Man wird niemals jedem Menschen auf der Welt zu 100 Prozent gefallen können. Aber wenn sich jeder von uns mehr darum kümmern würde, das zu tragen, das zu sagen und zu tun, so zu sein und sich so zu präsentieren, wie er ist und nicht wie er meint, sein zu müssen, dann wären wir vielleicht alle ein bisschen zufriedener und es gäbe viel weniger Neid und Respektlosigkeit..

    ReplyDelete
  19. Toller Beitrag gefällt mir wirklich sehr! :)

    Liebst, Elisa Zunder
    http://zunderzunder.blogspot.de/

    ReplyDelete
  20. Schöner Gedankengang. Ich kann dir da nur Zustimmen, zumal ich glaube, dass es wirkliche Oberflächlichkeit generell nicht gibt, denn einige, die vielleicht oberflächlich wirken, wollen einfach nciht jedem ihre Sichtweise aufs Brot schmieren. Und ich finde es gut, dass du dir nicht aus der Meinung anderer machst- sei du selbst und dann bist du großartig. Genauso wie du meinst. Letztendlich muss man sich nur vor einer Person für sein Verhalten rechtfertigen- und das ist man selbst. Liebe Grüße- weiter so!

    ReplyDelete
  21. Wunderbare Worte, meine Liebe!
    So sollte echt jeder denken! Jeder sollte sich doch in seiner eigenen haut wohl fühlen, so wie er ist und so wie er sich mag und nicht so, wie andere ihn/sie gern hätten...
    Finde es auch unglaublich schlimm, dass jeder sich über andere, deren Kleidung, deren Geschmack und Aussehen so viele Gedanken macht und immer wieder viel gemeckert wird. Aber wieso? Wenn der/diejenige sich so wohlfühlt ist doch alles super!
    Danke für diese tollen Worte und diesen super Post! <3

    Liebste Grüße
    Anna

    ReplyDelete
  22. Wundervoller Post von dir!
    Ich hab auch schon oft drüber nachgedacht, warum ich mich für so "gar nicht Oberflächlich" halte, wenn ich mir Morgends Make Up ins Gesicht klatsche und mich in tolle Klamotten quetsche.. Wäre ich nicht Oberflächlich, könnte mir mein eigenes Äußeres ja auch Latex sein. Ist es aber nicht :D was aber damit zusammenhängt, dass es mir (wie vielen anderen wohl auch) einfach Spaß macht, sich aufzuhübschen. Zu Schminken. Zu klamottetieren.. Und. So. weiter.
    Ehrlich, klasse post von dir :) und die Bilder sind auch ganz fabelhaft!

    Love and Nonsense

    foxface-dreams.blogspot.de

    ReplyDelete
  23. Der text ist richtig klasse - ich liebe deine Art dich mit Mode auszudrücken!

    GO ON JOLIE JOLEENA! ♥

    ReplyDelete
  24. ich bin über lina auf deinen blog gestoßen und habe mich mal so durchgestöbert. gefällt mir wirklich gut was du da machst ;) ich bin dein neuster follower. villeicht magst du auch mal bei mir vorbeischauen?

    lg
    http://rockinglace.blogspot.de/

    ReplyDelete
  25. Ein wunderbarer Text. Jedes einzelne Wort so zutreffend, Mode ist somit dein Ausdruck der persönlichkeit und auf dem Weg in dem man sich selbst findet finde ich dies ist ein toller und sicher auch schön anzusehender Weg seine persönlichkeit zu zeigen.
    Liebst Patricia

    ReplyDelete
  26. es war eine wahre freude dich gestern kennen zu lernen! bis demnächst auf ein teechen/käffchen! liebst niny!

    ReplyDelete
  27. ja man! ich bin auch gleich zu airia geflitzt und sagte ihr:"ich hab jemanden kennengelernt, das passt, die fetzt, die will ich wieder sehen!" bäm, schön is das schöööööön! ja das bild is natürlich delux, aber ich habe da auch nix anderes erwartet! :D hahaha!

    ReplyDelete
  28. toller Text, dem ich absolut zustimmen kann!

    Liebe Grüße
    Priscilla

    ReplyDelete
  29. Ich finde der Text ist dir sehr gut gelungen und es hat sich gelohnt, dass du dir so viel Mühe damit gemacht hast. :)
    Liebe Grüße

    ReplyDelete
  30. wow! toller Text und so wahr! :)

    ReplyDelete