Joleena. Fashion Blog from Hamburg.: March 2012

Thursday, March 29, 2012

All I ever wanted was the world, I can’t help that I need it all.

Hallo liebe Menschen.
Ich bin echt glücklich, weil ein paar Dinge in den letzten paar Tagen wirklich erfolgreich gelaufen sind. Und zur Belohnung gab es dann eine neue Haarfarbe. Okay, sie ist nicht ganz neu, denn eigentlich habe ich nur nachgefärbt ;) .

//so happy about my new haircolor!
new pullover: h&m / sunglass: primark

Tuesday, March 27, 2012

I can't remember a thing.

Es ist Nacht...
und nachts sind die Gedanken mutiger als morgens. Man ist euphorisch und die Sterne sind so nah. Doch am nächsten Morgen wacht man ernüchtert auf. Was am Abend geschah, ist am Morgen so fern. Es liegt doch nur eine Nacht dazwischen. Es liegen doch nur wenige Stunden dazwischen. Stunden, in denen wir uns von von der Wirklichkeit verabschiedet haben. Vielleicht ist der Abend die Vorbereitung auf den Traum. Und am nächsten Morgen wachen wir auf. Realisieren. Wir waren doch noch nicht soweit. 

//Hamburg by night and I'm wearing this.
jacket: h&m / skirt: pimkie / top: monki / bag: selfmade


Friday, March 23, 2012

Friday night and I have a blog for you!

Bloggers ask bloggers mit Vera! 
Irgendwann stolperte ich über den Blog pieces of time. Und ich werde euch jetzt berichten, was mir besonders gut gefallen hat. Vera zieht superinspirierende Outfits an. Sie mag Pandas. Außerdem beglückt sie uns regelmäßig mit richtig coolen Do-it-yourselfs. Vera hat so lange Haare! Und manchmal füllen diese tollen Haare das ganze Bild aus. Und es ist immer ein Augenschmaus. Sie hat einen Sinn für Fotografie. Und für Kombinationen. Und dann kann sie auch noch super malen. Und oft will ich ihr alle Kleidungsstücke klauen. Sie kommt auch noch supersympathisch rüber. Das sind wohl auch genug Gründe jetzt. Überzeugt euch selbst! Unten beantwortet sie noch meine Frage!   
//visit the blog of Vera called pieces of time - a blog with great combinations, a super sense for photography and fashion, many diy and on top of that: illustrations

QUESTION to Vera: Wo siehst du dich in 10 Jahren?
<<Ich hoffe dass ich in 10 Jahren mein Studium bestanden habe :P und fest im Berufsleben stehe. Mein Traum ist immernoch ein eigener online Shop oder Laden, aber ich will nicht zu viel erwarten :)>>

Monday, March 19, 2012

I know I've got a big ego, I really don't know why it's such a big deal, though.

Rausgehen.
Es sind Semesterferien. Das heißt, ich gehe mit Anne in die Stadt. Das heißt, wir gehen gemütlich bei OnOn bummeln und snacken bei BettyJuice. Und das heißt, dass wir an diesem Tag unseren ersten BubbleTea probieren. Und stellen fest: Zuviele Bubbles sind viele zuviel. Aber dieser Laden ist trotzdem total empfehlenswert. 

//Anne and me in the city and what I wore this day.
rock, shoes, bag: h&m / necklace: weekday / top: gina tricot / bh: monki / cardigan: primark



 

Saturday, March 17, 2012

The only time you open up is when we get undressed.

Hey Leute, ich hab echt drüber nachgedacht.
Viele sagten mir nach den letzten Bildern, ich solle doch mal bitte mehr lächeln. Also bitteschön. Ich hab es jetzt mal versucht. Okay, es ist jetzt kein Ausraster-Super-Lachflash dabei. Aber wir können uns ja langsam steigern. Ich hab jetzt Semesterferien. Das sieht man auch an der Blogging-Frequenz. Ich stürze mich jetzt auf die Arbeit (die das Geld bringt für das Studium) und Illustrationsprojekte. Und ja, ich entspanne auch. Ich schlafe genug. Ich liege sogar soviel, dass ich schon über Rückenschmerzen klagen könnte. Tue ich aber nicht.  

//hey people, I just enjoy free time before uni starts again. See what I wore.
rock: pimkie / accessoires, jacket: h&m / tshirt: KIZ / shoes: street shoes

 

Thursday, March 15, 2012

Esprit Store Opening Hamburg - Review.

Vor Kurzem, um genau zu sein am 29.02., lud Esprit zum Pre-Opening-Event ein.
Es ist zwar schon ein bisschen her, aber die Bilder wollte ich euch definitiv noch zeigen. Esprit präsentiert sich von einer ganz neuen Seite. Rot und kühl gehören der Vergangenheit an, dafür wird jetzt auf warme und natürliche Farben gesetzt. Besonders gut gefallen hat mir die gemütliche Atmosphäre, unterstützt durch hübsche Wohnaccessoires. 
Einen Vergleich zum alten Sortiment kann ich nicht ziehen, weil ich kein Esprit-Stammkunde bin. Aber auf drei Stockwerken ist für jeden was dabei. Vor allem in der Männerabteilung hab ich richtig schicke T-Shirts gefunden. Als Highlights gab es dann Oceanas Performance und Taschen bestempeln.

//Esprit opened a new store in Hamburg, and I was invited to visit the pre-opening-event. My personal highlights was the performance of Oceana and stamping bags!
diese coolen, coolen Möbel sahen nicht nur super aus, sondern waren auch echt gemütlich

mit meiner lieben Mitbewohnerin Lüka :)

Anne und ich stempeln uns grandiose Kunstwerke auf die Taschen

Oceana singt, sogar sehr gut!

Monday, March 12, 2012

Do it yourself - Jeans Vest.

Dieses Lächeln ist schon ein Weilchen her.
Aufgewacht.
Wenn man sich zuviel vornimmt, kann es schnell passieren, dass man sich übernimmt. Am Ende ist man immer schlauer. Jetzt weiß ich, dass es zuviel war und jetzt weiß ich auch, dass die Zukunft anders werden muss. Ich entschuldige mich bei allen, die mich gewarnt haben und deren Stimmen ich nicht hören wollte. Und vor allem muss ich mich bei mir selber entschuldigen. Ich hätte besser auf mich aufpassen müssen. Die Kerze ist nun ausgebrannt. Aber vielleicht ist es nur ein kurzer Windzug und in wenigen Momenten springt sie wieder an.  

Um euch nicht weiter vollzujaulen zeige ich euch hier ein kleines DIY, dass ich vor ein paar Wochen gemacht hab. Auf der Suche nach einer neuen Jeansweste und der Idee, meine Jeansjacke wieder komfortabel zu machen, fiel der Blick auf die Schere. Schnibb, Schnabb, Ärmel ab. 
//made this diy: find an old jeansjacket - just cut off the sleeves and you have a brandnew selfmade jeansvest!
rock, shirt: weekday / accessoires: weekday, h&m